Cookies XXL Black and White

Das schöne an amerikanischen Rezepten ist, dass sie
1. sehr schnell gehen
2. sehr einfach gehen
3. RIESIGE Portionen machen.
Perfekt für mich.

Ein spannendes Backrezept, das nahezu Idioten (ohne jemandem zu nahe zu treten) sicher ist, sind die Schokoladen-Cookies. Fast jeder liebt sie, und sogar ich kann sie backen.

Der Teig ist extrem schnell hergestellt und bezüglich Füllungen sind der Kreativität eigentlich keine Grenze aufgesetzt. Wie immer, habe ich mich für eine monströse Größe entschieden. Als besonderes Highlight gibt es die Kekse mit weißer respektive schwarzer Schokolade.

XXL Cookies einfaches Rezept

Der Teig:

100 g weiße Schokolade
100 g schwarze Schokolade
300 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver
2 TL Kakaopulver
200 g weiche Butter
160 g Zucker
1 Prise Salz
2 Ei

Alle Zutaten außer der Schokolade in einer Schüssel verrühren. Der Teig wird ziemlich matschig. Das ist gehört so.

Nun die Schokolade in große Stücke brechen oder schneiden. Die Hälfte des Teiges in einer seperaten Schüssel mit der weißen schokolade vermischen und dann kleine (oder große) Häufchen aufs Backblech befördern. Achtung: Große Abstände lassen, da die Teile sehr stark auseinander laufen.

Mit dem Rest des Teiges und der schwarzen Schokolade genauso verfahren.

Wenn sie nach 14 Minuten bei 180 Grad gebacken und ausgekühlt sind, darf man es sich mit einem Glas Milch schmecken lassen!